Direkt zum Inhalt

Tolle Sommerprognose für das Salzburger Land

06.04.2016

Anzeige

Große Reiseveranstalter aus dem Ausland wie TUI oder DERTOUR vermelden für das Salzburger Land bei deutschen und niederländischen Gästen zweistellige Plus-Zahlen bei den aktuellen Sommerbuchungen. Und das betreffe laut SalzburgerLand Tourismus nicht nur Kurzurlaube, sondern vor allem auch längere Aufenthalte mit fünf oder mehr Tagen. Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus, führt das auf die attraktiven Hauptthemen Wandern im Salzburger Almsommer, Genuss auf der Via Culinaria, Kultur mit den Festspielen und dem Jubiläumsjahr „Salzburg 20.16“ zurück.

Sicherheit, Natur, Entschleunigung

In Zeiten wie diesen suchen die Menschen auch  nach einem sicheren Urlaubsland: „Die Sehnsucht nach Sicherheit und der immer wichtiger werdende Wohlfühlfaktor sorgen dafür, dass gerade Destinationen wie das Salzburger Land stark an Attraktivität gewinnen“, sagte auf der Bilanzpressekonferenz Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Das bestätigt auch der ADAC Reisemonitor 2106: 85 Prozent der Deutschen ist bei der Wahl ihres Urlaubsziels die persönliche Sicherheit wichtig oder sogar sehr wichtig. Aber auch die Natur und das Thema Entschleunigung spielen laut ADAC-Studie eine große Rolle. Auf all diesen Gebieten kann Österreich und das Salzburger Land punkten.

Im Zeitraum von 2005 bis 2015 sind die Nächtigungen in den Sommermonaten im Salzburger Land um 25 Prozent angestiegen. Im abgelaufenen Winter gab es nach einen Zwischentief auch wieder mehr Inlands-Urlauber (+5%). Besonders beliebt war das Salzburger Land im Winter bei tschechischen Touristen (+8%). Konstant im Winter zeigen sich die Märkte Deutschland, Niederlande und Großbritannien, immer noch rückläufig Russland. / tav