Direkt zum Inhalt
© beigestellt© beigestellt© beigestellt

Pioniere des Nachtlebens

01.09.2020

Vor 30 Jahren haben die beiden Gastronomen Petra und Thomas Altendorfer das Veranstaltungszentrum Manglburg in Grieskirchen übernommen und damit das örtliche Nachtleben geprägt. Und sie haben damit den Grundstock für ein kleines Gastroimperium gelegt.

Anzeige

Genau auf den Tag sind es jetzt 30 Jahre, dass Petra und Thomas Altendorfer das – damals in Konkurs geratene – Veranstaltungszentrum übernommen haben und frischen Wind in die Gastroszene nach Grieskirchen brachten. Mit der Eröffnung der Tanzbar „Tomaselli“ im November 1990 begann das Zentrum und das Nachtleben in der Bezirkshauptstast dann richtig zu florieren

In den besten Jahren wurden bis zu 35 Hochzeiten und rund 150 weitere Veranstaltungen pro Jahr durchgeführt. 1994 kam noch das Erdäpfellokal „Ofenloch“ dazu und im Jahr 2001 die Cocktailbar „Marxim“.

Grundstock für den weiteren Erfolg

Mit der Manglburg und den weiteren Lokalen war der Grundstock für die Expansion der Gastro-Familie Altendorfer gelegt. Neben verschiedenen anderen Restaurants – wie z.B. dem Herberstein und der Schloss Brasserie in Linz – begann auch der Aufbau der OX Steakhouse und Burgerkette mit mittlerweile 7 Standorten in Österreich. Ende September 2020 wird in Wiener Neustadt bereits Standort Nr. 8 eröffnet. Zurzeit betreiben Petra und Thomas Altendorfer mit Geschäftspartnern 17 Lokale an 12 Standorten und beschäftigen aktuell ca. 250 Mitarbeiter.

Weitere Artikel