Direkt zum Inhalt
Petra Stolba (56) geht nicht bei der Österreich Werbung (ÖW) in Pension.
Petra Stolba (56) geht nicht bei der Österreich Werbung (ÖW) in Pension.
© ÖW/Lendl

ÖW: Wer folgt auf Petra Stolba?

18.02.2021

Petra Stolba wird im Herbst nach 15 Jahren als Chefin der Österreich Werbung (ÖW) ausscheiden. Die Nachricht kam selbst für ihr Umfeld überraschend. Die Suche nach einer Nachfolge läuft noch bis 8. März.

Anzeige

Selbst für ihre engeren Mitarbeiter kam der Schritt überraschend. Die 56-jährige Petra Stolba wird sich mit Oktober von der Spitze der ÖW zurückziehen. Nach drei Funktionsperioden sei es an der Zeit, die Staffel weiterzugeben, begründet Stolba den Verzicht auf die Bewerbung für einen weiteren Fünfjahresturnus.

Laut Kurier soll dies aus eigenem Wunsch erfolgen. Was für viele aber überraschend kam, hatte Stolba der gesamten ÖW erst im Vorjahr eine grundlegende Unternehmensumstrukturierung verordnet. Dass Stolba gerade in diesem Prozess das Schiff verlassen will, wirkt überraschend. Spekulationen, dass der Abgang Stolbas mit einer schlechten Zusammenarbeit mit Ministerin Elisabeth Köstinger zu tun hat, werden von allen Seiten dementiert.  

Wer sind die Kandidaten?

Die ÖW wird getragen vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und der Wirtschaftskammer Österreich. Die Nachfolge wird in einer bis 8. März laufenden Ausschreibung gesucht. Die Anforderungen? Eher nichtssagend: "Matura und abgeschlossene wirtschaftliche oder touristische Ausbildung", steht dort. Ob es schon Favoriten gibt? Darüber kann nur spekuliert werden. Vermutlich lassen sich unter den 9 Chefs der Landestourismusorganisationen oder im Umfeld des Ministeriums Kandidatinnen und Kandidaten finden.

Wird die Nachbesetzung politisch erfolgen? Eigentlich wäre alles andere als ein Kandidat aus dem ÖVP-Umfeld eine Überraschung. Aber vielleicht wäre gerade jetzt eine gute Gelegenheit, sich von alten Gewohnheiten zu lösen.

Autor: 
Daniel Nutz