Direkt zum Inhalt
Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
© getty images / ktsimage

Negativer Coronavirus-Test als „Eintrittskarte“für Gastro

08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Anzeige

Eigentlich hätte das "Freitesten“ aus dem Coronavirus-Lockdown eine Öffnug der Gastronomie bedeutet (hier die Inos). Nun scheint aber eine andere Lösung von der Regierung angedacht. Derzeit wird von den Juristen und Juristinnen im Gesundheitsministerium die Strategie überarbeitet. Wie orf.at berichtet, soll es möglich sein, Gasronomie und Veranstaltungen mit einem negativen Corona-Test zu besuchen. 

Ab wann gilt "Eintrittskarte"?

Wann das Gesetz den Nationalrat passieren soll, ist unklar. Auch Informationen zum Test – etwa wie alt ein Ergebnis sein darf – sollen sich in einer späteren Verordnung finden so orf.at. Das „Freitesten“  hätte übrigens auf demselben Gesetzesentwurf basiert, den die Opposition im Bundesrat, wo man gemeinsam die Mehrheit hält, blockiert hätte. Es darf also noch abgewartet werden, ob dieses Vorhaben der Regierung durchgeht. SPÖ und Neos zeigten sich zuletzt jedenfalls offen für dieses Vorhaben. 

 

 

Autor: 
Redaktion.OEGZ