Direkt zum Inhalt
Auf dem Eis ist glatt nicht verkehrt!
Auf dem Eis ist glatt nicht verkehrt!
© Oesterreich Werbung/Peter Burgstaller

Kärntner Weissensee lockt Eissportfans

14.12.2012

Der Kärntner Weissensee, Europas größte, beständig zufrierende und präparierte Natureisfläche gilt als Trendziel für Eissportfans jedes Zuschnitts, Naturliebhaber und Anhänger des nordischen Sports.

Anzeige

Jubiläum am Weissensee-Eis: Die Alternative Holländische 11-Städte-Tour, die mit rund 5.000 aktiven Teilnehmern weltweit größte Eissportveranstaltung und wichtigster Wintersportevent Kärntens, jährt sich heuer zum 25. Mal. Königsdisziplin ist der Marathon über 200 Kilometer; der Weltrekord – aufgestellt am Weissensee – liegt bei beeindruckenden fünf Stunden und elf Minuten. Im Start- bzw. Zielbereich der Eisschnelllaufbewerbe entsteht das 1. Igludorf am Eis. In den Schneehäuschen, deren Eisböden bis auf den Grund des Sees blicken lassen, gehen die Après-Partys über die Bühne.

 

Erlebnisreiches Wintervergnügen

Wer es den Profis gleich tun will, nimmt an den Gäste-Eisschnelllaufrennen teil, die während der ganzen Saison jeweils am Freitag durchgeführt werden. Da genügen schon 10, 20 oder 50 Kilometer, um eine Urkunde und eine Medaille zu ergattern. Das Gleiten auf den langen Kufen lässt sich in einem Kurs in der Eislaufschule am See erlernen. Mit einem Ranger geht es auf Kufentour zu besonderen Plätzen im Naturpark Weissensee. Dabei erfahren die Gäste mehr über die Besonderheiten der Tierwelt am winterlichen See. Naturgenuss steht auch beim Nordic Cruising auf dem Programm: In Begleitung eines Guides geht’s auf Langlaufski über die Weitwanderloipen.

 

Neu: Biathlonkurs zum Schnuppern

Genusseisläufern stehen am Weissensee Rundkurse mit einer Länge von 25 Kilometern zur Verfügung. Außerdem gibt es Eisstockbahnen und Plätze für Eishockeyspieler. Die Ausrüstung kann ausgeliehen werden, für Komfort sorgen beheizte „Umziehhütt'ln“ an den wichtigsten Einstiegsstellen. Dort lassen sich im Warmen bequem die Schuhe gegen Kufen tauschen. Zum Gleiten, diesmal über den Schnee, laden Doppelspur- und Skatingloipen über rund 50 Kilometer. Zusätzlich dürfen sich die Freunde des nordischen Wintersports heuer auf Biathlon-Schnuppern freuen. Im Zuge der Errichtung eines Nordischen Zentrums mitten im Naturpark Weissensee wird das Loipennetz um eine Biathlonrunde zum Schießen mit Lasergewehren aufgewertet.

Autor: 
Redaktion.OEGZ
Weitere Artikel