Direkt zum Inhalt
Der hauseigene Club „The Residence“ ist ausschließlich Hotelgästen vorbehalten.
Der hauseigene Club „The Residence“ ist ausschließlich Hotelgästen vorbehalten.
© The Londoner

Hoteleröffnung: The Londoner ist eine Klasse für sich

09.09.2021

Von nachhaltigem Design bis hin zu zeitgenössischer Kunst – ein Super-Boutique-Hotel als Hommage an London.

Anzeige

Das mit Spannung erwartete erste Super-Boutique-Hotel „The Londoner“ hat kürzlich im Herzen von Londons berühmtem Leicester Square offiziell eröffnet

Die Eckdaten: Auf 16 Etagen gibt es unter anderem 350 Gästezimmer, Suiten und ein Turm-Penthouse mit Panoramablick, mehrere Konzeptrestaurants sowie eine moderne japanische Lounge-Bar mit Dachterrasse und Feuerstelle plus einem weitläufigen Ballsaal, einer Vielzahl von Tagungsräumen und luxuriöse Fitness- und Spa-Bereiche. Geplant wurde das Haus vom Architekturstudio Woods Bagot und dem Innenarchitekten Yabu Pushel­berg, verwendet wurden (laut Aussendung) ausschließlich Baumaterialien mit geringer Umweltbelastung. Das Gebäude verbraucht zudem 30 Prozent weniger CO2 als vorgeschrieben. Finanziert wurde das Projekt u. a. mit einem „grünen Kredit („Green Loan“) in Höhe von 175 Millionen Pfund (204 Mio. Euro). Kreditgeberin ist die Londoner HSBC Bank.

Autor: 
Alexander Grübling