Direkt zum Inhalt

Förderung schuf 33.600 Schanigarten-Plätze

16.08.2021

Die Förderung von Gast- oder Schanigärten war ein Erfolg. 119 Projektförderungen wurden bereits ausgezahlt. Die geförderten Betriebe schufen im Durchschnitt 25 zusätzliche Sitzplätze im Freien.

Anzeige

Das Tourismusministerium förderte über die ÖHT die Modernisierung und Erweiterung von Gastgärten in Restaurants und Kaffeehäusern mit insgesamt 10 Millionen Euro. 1.344 Förderanträge wurden genehmigt, 119 bereits ausbezahlt.  Im Durchschnitt werden pro Projekt 25 zusätzliche Sitzplätze im Freien geschaffen; die Betriebe haben dafür im Schnitt rund 40.000 Euro aufgewendet.

10 Millionen schnell aufgebraucht

„Leider waren die zehn Millionen sehr schnell ausgeschöpft und wir mussten das Einreichportal schon zehn Tage nach Veröffentlichung der Fördermaßnahme wieder schließen. „Wir haben uns sehr um eine Aufstockung der Fördermittel bemüht“ so Kleemann, der Generaldirektor der ÖHT, der die Aktion „Gastro goes Outdoor“ quasi erfunden hat. „Besonders schade deshalb, weil wir noch selten eine Förderaktion hatten, die so zielgerichtet und so zur genau richtigen Zeit gekommen ist. Pandemiebedingt ist einfach draußen der beste Platz für sichere und erfolgreiche Gastronomie“ so Kleemann gegenüber der ÖGZ.

Autor: 
Redaktion.OEGZ