Direkt zum Inhalt
© Alexander Grübling© Alexander Grübling© Alexander Grübling

Eistee, selbstgemacht

09.04.2018

Mit "Tea on the Rocks" gibt es ein neues Gastro-Produkt, das Betrieben hohe Margen in Aussicht stellt. 

Anzeige

Mit "Tea on the Rocks" von Julius Meinl gibt es ein neues Eistee-Produkt, das auf Basis im eigenen Betrieb frisch zubereiteten Tees hergestellt und weiter, nach eigenen Rezepten, verfeinert werden kann. 

Als Basis wird einer von vier für dieses System vorgesehen Tees verwendet (Schwarztee Klassik, Fruchtige Mango-Erdbeere, Tropengenuss, Rote Versuchung).

Dabei handelt es sich um "echten Tee" und keine Konzentrate. Dieser kann entweder in der zum System passenden Maschine ("Bunn Iced Tea Equipment", Volumen 11,3 Liter) hergestellt, oder aber auch konventionell, etwa im Kochtopf, aufgebrüht werden. 

In eigens dafür vorgesehenen Glas-Dispensern lassen sich die verschiedenen Sorten im Betrieb schön inszenieren bzw. präsentieren. Die Zubereitung dauert maximal acht Minuten (z.B. zum Schichtbeginn), es müssen lediglich die jeweiligen Teemischungen eingefüllt werden. Der Tee ist praktisch sofort servierfertig (mit Eis).

Meinl bietet für das "Bunn Iced Tea Equipment" eigene Finanzierungsvarianten an. 

 

 

Autor: 
Redaktion.OEGZ
Weitere Artikel