Direkt zum Inhalt
© Wein Burgenland© Wein Burgenland

Das war der Wein Burgenland Award 2021

17.06.2021

Weine aus 11 Kategorien wurden prämiert. Wir präsentieren die Sieger.

Anzeige

In der Jury saßen Dipl. Sommeliers, Journalisten, Weinakademiker und Vertreter des Weinhandels. So wurden im Martinsschlössl in Donnerskirchen 420 eingereichte Weine, an zwei Tagen im April, in 11 Kategorien und von insgesamt 17 Jurymitgliedern blind verkostet und nach dem 100-Punkte System bewertet.

Sieger und Stockerlplätze | Kategorien

Kategorie 1 - Weißwein mit näherer Herkunftsangabe, Jahrgang 2020
Sieger: Weingut Wendelin-Gangl – Chardonnay Ried Edelgrund 2020
2. Platz: Weingut Liegenfeld – Pinot Blanc Ried Bergweingarten 2020
2. Platz: Weingut Bayer-Erbhof – Pinot Blanc Ried Kapellenjoch 2020

Kategorie 2 - Weißwein mit näherer Herkunftsangabe, Jahrgang 2019 oder älter
Sieger: Weingut Kollwentz – Chardonnay Ried Katterstein 2018
2. Platz: Weingut Bayer-Erbhof – Leithaberg DAC Grüner Veltliner Ried Himmelreich 2019
2. Platz: Weingut StephanO – Leithaberg DAC Grüner Veltliner juno 2017

Kategorie 3 - Zweigelt mit näherer Herkunftsangabe, Jahrgang 2019 oder älter
Sieger: Seegut Lentsch – Neusiedlersee DAC Reserve Zweigelt Ried Seeweingärten 2017
2. Platz: Weingut Stiegelmar – Zweigelt Ried Ungerberg 2017
3. Platz: Weingut Umathum – Zweigelt Ried Hallebühl 2016

Kategorie 4 - Blaufränkisch mit näherer Herkunftsangabe, Jahrgang 2018 oder älter
Sieger: Weingut Kirchknopf – Leithaberg DAC Blaufränkisch Ried Föllikberg 2018
2. Platz: Weingut Thom Wachter – Eisenberg DAC Blaufränkisch Ried Szapary 2018
2. Platz: Weingut Kollwentz – Blaufränkisch Ried Setz 2016

Kategorie 5 - Pinot Noir / Sankt Laurent, Jahrgang 2018 oder älter
Sieger: Weingut schiefer.pur Pinot Noir 2017
2. Platz: Weingut Gebrüder Nittnaus – Pinot Noir Reserve 2018
3. Platz: Weingut Neff – St. Laurent Meisterstück 2018

Kategorie 6 - Cuvée Rot Reserve, Jahrgang 2018 oder älter
Sieger: Weingut Kollwentz – Steinzeiler 2015
2. Platz: Salzl Seewinkelhof – Pannoterra 2018
2. Platz: Weingut Hundsdorfer – Cuvée Canis 2017

Kategorie 7 - Roséwein mit näherer Herkunftsangabe, Jahrgang 2020 oder älter
Sieger: Weingut Lassl – Rosalia DAC Rosé 2020
2. Platz: Domaine Pöttelsdorf – Rosalia DAC Rosé 2020
3. Platz: Weingut MAD – Rosé Blaufränkisch Ried Marienthal 2020

Kategorie 8 - Fruchtsüß, Jahrgang 2020 und älter
Sieger: Weingut Angerhof Tschida – Muskat Ottonel Auslese 2019
2. Platz: Weingut Haider – Welschriesling Auslese 2017
2. Platz: Weingut Angerhof Tschida – Spätlese 2020

Kategorie 9 - Edelsüß gereift, Jahrgang 2019 und älter
Sieger: Weingut Haider – Sämling 88 Trockenbeerenauslese 2016
2. Platz: Weingut und Heurigenhof Adrian - Sämling 88 Trockenbeerenauslese 2017
2. Platz: Weingut Angerhof Tschida – Sämling 88 Trockenbeerenauslese Ried Lüss 2019

Kategorie 10 - Flaschenvergorener Sekt, Sekt g.U. Reserve und Große Reserve
Sieger: Sektkellerei Szigeti - St. Georgen Brut - g.U. Große Reserve 2015
2. Platz: A-NOBIS Sektkellerei Norbert Szigeti - Cuvée 1217 Cuvée Sekt extra brut 2018
2. Platz: A-NOBIS Sektkellerei Norbert Szigeti – Chardonnay Brut Sekt 2018

Kategorie 11 - Alternative Weine
Sieger: Weingut Haider - Traminer - Ried Domkapitel 2019
2. Platz: Gernot & Heike Heinrich - Roter Traminer Freyheit 2019
3. Platz: Weingut Feiler-Artinger – O. S. OLÉ BIO 2019

 

Weitere Artikel