Direkt zum Inhalt
© getty images

Das Neueste für das Café

12.12.2019

Wir haben uns auf der „Gast“ beim Thema Kaffee und Co umgesehen – hier das ­Wichtigste in aller Kürze: von Intelligent Coffee Making bis zum aromatisierten ­Kakao.

Anzeige

 

Intelligenter Brühen

Franke Coffee Systems bietet ein „Intelligent Coffee Making“ für ihre aktuelle Kaffeemaschinen-Serien. Der iQFlow sorgt für mehr Extraktion, der FoamMaster garantiert kalten und warmen Milchschaum, der CleanMaster ist ein vollautomatisches Reinigungssystem, die Digital Services sorgen für Datentransfer auch aus der Ferne und das Advanced UX steht für die ultimative Benutzerfreundlichkeit. 

Intelligenter Brühen, by t.vierich
Mit Speed­funktion

Hinter der neuen GIGA X3c von Jura verbirgt sich ein kompakter Vollautomat, der die modernsten Jura-Technologien vereint. Ein Highlight ist zum Beispiel die Speed-Funktion. In Sekunden werden diverse Kaffeespezialitäten zubereitet, sodass auch bei hohem Andrang keine langen Wartezeiten entstehen. Und das Ganze ohne Qualitätsverluste.

Mit Speed­funktion, by t.vierich
Gekühlt und frisch ­gefiltert

Gekühlte Kaffeegetränke sind aus der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Anstatt stundenlang „ziehen oder abkühlen“ zu müssen, liefert die innovative WMF „Chilled Coffee Technologie“ innerhalb von Sekunden ein perfekt temperiertes Kaffeeprodukt.
Bei der WMF „Fresh Filtered Coffee Technologie“ wiederum lässt sich erstmals auch Filterkaffee in einem Vollautomaten zubereiten. Die revolutionäre Kombination zweier Brühverfahren verbindet das Beste aus zwei Welten. Das bedeutet Platz- als auch Geldersparnis. Für die WMF 5000 S+ sind beispielsweise beide Tools verfügbar.

Gekühlt und frisch ­gefiltert, by t.vierich
Kaffee am Handy bestellen

Cup4You ist eine von der Cimbali-Gruppe entwickelte innovative App und quasi das Rezept in der Tasche. Denn dank dieser App kann man seinen Lieblingskaffee im Café oder im Büro individuell gestalten. Mit einer einfachen Berührung kann man das Verhältnis zwischen Kaffee und Milch, die Stärke des Kaffees, u. v. m. bestimmen. Man muss also nur sein eigenes Rezept erstellen, es auf dem Smartphone oder Tablet speichern und am Automaten anfordern.

Kaffee am Handy bestellen, by t.vierich
Variantenreiche ­Automatik

Nespresso Professional präsentierte ein unverwechselbares Markenerlebnis auf zwei Stockwerken und seine neue Momento-Serie, die von der Entwicklung sowie den Veränderungen der modernen Arbeitswelt inspiriert ist. Die Nespresso Momento empfiehlt automatisch die optimale Tassenlänge und gibt Auskunft über die aromatischen Kaffeenoten sowie die Intensität der 13 Nespresso Professional Kaffee-Sorten. Mit dem erstmals integrierten Americano-Rezept wird Nespresso dem Wunsch nach längeren und milderen Tassen gerecht und erfüllt somit die verschiedensten Kaffeevorlieben.

Variantenreiche ­Automatik, by t.vierich
Kakao-­Kompositionen

Ciocco heißt die neue Trink-Schokolade, die speziell für die Gastronomie entwickelt wurde. Es gibt ihn in sechs verschiedenen Sorten wie klassisch aus 100 % reiner Schokolade, mit Minze, Rum- oder Kokos-Geschmack. Für die Präsentation in der Gastronomie werden Speisekarten, Aufsteller, peppige Ciocco-Tassen sowie ein ansprechendes Thekendisplay mitgeliefert. Die Trinkschokoladen werden mit Milch angerührt, dafür gibt es auch hübsche Rührmaschinen („Cioccolatiera“) am Point-of-Sale.

Kakao-­Kompositionen, by t.vierich
Bio-Kaffee in Bio-Kapseln

Kompostierbare Kapseln ohne Alu und Plastik liefert My-Cups – geeignet für Nespresso- und Dolce-Gusto-Maschinen. Man setzt nachwachsende Rohstoffe wie Lignin aus der Holz- bzw. Papierindustrie ein. Die Kapseln werden im Kompost (Biomüll) durch Mikroorganismen abgebaut. Neben neun Kaffees – sortenrein, als Blend oder Decaf – stehen auch 16 Bio-Tees in Kapseln zur Auswahl. 

Bio-Kaffee in Bio-Kapseln, by t.vierich
Cold-Brew- ­Flüssigkonzentrat

Mit kalten Kaffeespezialitäten spricht man insbesondere jüngere Kaffeekonsumenten an. Cold Brew schmeckt besonders mild und hat je nach Bohne und Herstellung eine fruchtige, malzige oder schokoladige Note. 
Nescafé bringt das Lifestyle-Getränk nun als praktisches Flüssigkonzentrat auf den Markt. Nescafé Cold Brew gibt es als 5-Liter-Bag-in-Box-Konzentrat mit Zapfhahn oder als 1-Liter-Ready-to-drink-Variante. Für die Promotion gibt es u. a. einen Dispenser aus Glas für die Theke oder stylische Accessoires und aufmerksamkeitsstarke Materialien für den Point-of-Sale. 
 

Cold-Brew- ­Flüssigkonzentrat, by t.vierich
Heiß und kalt

Die innovative „Hot & Cold“-Technologie der Schaerer „Coffee Soul“ eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für die Kreation erfrischender Kaffeespezialitäten, wie Iced Coffee, Iced Latte, Cold Cappuccino u. v. m. Der Kaffee wird vollautomatisch bei 90° C heiß gebrüht und im Anschluss auf 30 bis 35° C gekühlt.

Heiß und kalt, by t.vierich
Frischest mögliche Smoothies

Das Berliner Start-up Wholey bietet Bio-Smoothies und Nomilk-Shakes in vorkonfektionierten Rezepturen. Die Smoothies bestehen aus bis zu elf schockgefrorenen Zutaten in Bio- oder Demeter-Qualität. Portionsgerecht geliefert in Bechern (aus Maisstärke). Verarbeitet werden Obst und Gemüse, aber auch Kräuter, Gräser, Nüsse und verschiedene Superfoods, alles ohne chemische Behandlung. Das Schockgefrieren am höchsten Reifegrad gewährt die Erhaltung von Vitaminen und Nährstoffen. Im Gegensatz zu fertigen Smoothies, die durch Verarbeitung und Lagerung bereits Vitamine und Mineralstoffe eingebüßt haben.

Frischest mögliche Smoothies, by t.vierich
Autor: 
Martin Kienreich
Weitere Artikel