Direkt zum Inhalt
© Bierland Österreich/Ben Leitner© Bierland Österreich/Ben Leitner

Das ist der neue (und alte) Biersommelier-Staatsmeister

03.12.2018

Bei der Biersommelier-Staatsmeisterschaft verteidigt Michael Kolarik-Leingartner erfolgreich seinen Titel.

Anzeige

Der beste Biersommelier Österreichs heißt Michael Kolarik-Leingartner.Eine fünfköpfige Jury kürte ihn in der Ottakringer Brauerei in einem spannenden Finale zum Staatsmeister. Der gebürtige Oberösterreicher verteidigte damit seinen Titel erfolgreich.  Das ist umso erstaunlicher, als eine Titelverteidigung bisher weltweit noch keinem Biersommelier-Staatsmeister gelungen ist. „Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet. Ich war zwei Wochen lang krank und konnte gar nicht richtig trainieren. Umso mehr freut mich dieser tolle Erfolg”, sagt Kolarik-Leingartner gegenüber der ÖGZ. 
Zur Staatsmeisterschaft waren 38 Kandidaten, darunter fünf Damen, angetreten. Die zehn Besten fahren 2019 zur Biersommelier-WM nach Rimini, Italien. 

Kolarik-Leingartner setzte sich nach theoretischer und praktischer Prüfung im großen Finale gegen fünf Mitbewerber durch. Vizestaatsmeister wurden ex aequo Felix Schiffner (OÖ, amtierender Vize-Biersommelierweltmeister) und Julian Selinger (OÖ).

Rahmenprogramm

Die Staatsmeisterschaft wurde heuer erstmals vor geladenem Publikum mit Rahmenprogramm ausgetragen.  Im großen Finale mussten die sechs Finalisten ein ihnen zuvor unbekanntes Bier präsentieren. In der Jury saßen Nicola Buchner (GF Öst. Biersommelierverband), Tobias Frank (1. Braumeister und GF Ottakringer Brauerei), Organisator Axel Kiesbye (Kiesbye`s Bierkulturhauses), Berndt Querfeld (GF Café Landtmann), Johann Einzenberger (Sommelier, Jurymitglied der Biersommelier-Weltmeisterschaft). 

Autor: 
Alexander Grübling
Weitere Artikel