Direkt zum Inhalt
ÖGZ-Verkostjury: Philipp Barosch, Gerhard „Harti“ Hartmann, Franz Seidl und Roland Graf.
ÖGZ-Verkostjury: Philipp Barosch, Gerhard „Harti“ Hartmann, Franz Seidl und Roland Graf.
© Wolfgang Schmid, Roland Graf

Das ist das Koster-Quartett dieser Ausgabe

26.04.2021

Wie kommen die Bewertungen zustande? Und wer war in dieser Ausgabe der ÖGZ Wein- & Spirituosen-Verkostung in der Fach-Jury? Hier gibt es darauf Antworten.

Anzeige

Wie kommen die Bewertungen auf diesen Seiten zustande? Die ÖGZ lud Winzer und Importeure ein, kostenpflichtig ihre Verkostmuster einzureichen. Dieser Querschnitt wurde in Gruppen (z. B. „Rosé Sekt“ oder „Anisée“) gedeckt verkostet.

Diesmal stellten wir die Proben „Wein & Brot“-Patron Gerhard „Harti“ Hartmann (Bad Fischau/NÖ) und dem Wiener Wein-Wirt Franz Seidl („Gasthaus Seidl“, Wien 3) und dessen Haubenkoch Philipp Barosch zur Verfügung.

Die Eindrücke der Jury hielt ÖGZ-Autor Roland Graf fest. Aus den individuellen Einschätzungen ermittelten wir die Träger des ÖGZ-Gütesiegels 2021 in Gold.

 

 

Autor: 
Roland Graf