Direkt zum Inhalt

Bier muss billiger werden!

04.12.2019

Die Steuern auf Bier werden zum Thema im britischen Wahlkampf. Um das Pubsterben zu mindern, sollen die Abgaben runter.  

Anzeige

Das Pubsterben ist Thema im britischen Wahlkampf. Die Getränke- und Gaststättenbranche verlangt eine niedrigere Biersteuer. Eine geringe Steuersenkung würde die Bierpreise bezahlbar halten und Investitionen in die Branche ankurbeln, betont die British Beer & Pub Association (BBPA). 70 Prozent der verkauften Getränke in Pubs sind Biere. Mit 0,35 Euro je 0,33-Liter-Flasche ist die Biersteuer die dritthöchste in der EU. Die Wahl findet am 12. Dezember statt. 

Weitere Artikel