Direkt zum Inhalt
Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
© Naturfreunde

Anton-Proksch-Haus im Tennengebirge sucht Pächter/in

13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Anzeige

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) liegt nördlich der Bischlingerhöhe (1.834 m), die mit einer Gondelbahn erschlossen ist und sucht ab Ende September eine/n neue/n Pächter/in: Durch den Skibetrieb in Werfenweng im Winter und der zentralen und guten Lage mitten im Wandergebiet im Sommer ist ein Ganzjahresbetrieb möglich. Die Hütte wurde 1965 errichtet und 1987 mit einer Zufahrtsstraße ausgestattet. Seit 1980 war das Haus durchgängig vom gleichen Pächter bewirtschaftet. Baulich und technisch ist das Anton-Proksch-Haus laut Angaben der Naturfreunde in einem sehr guten Zustand.

Den Gästen stehen insgesamt 70 Schlafplätze (in Zimmern und Lagern) und ca. 50 Sitzplätze in den Gaststuben zur Verfügung.

Rund um die Hütte stehen beliebte Wanderungen mit Gipfelbesteigungen (Frommerkogel 1.882 m, Tauernkogel 2.247 m, Eiskogel 2.321 m) in 2 bis 3 Stunden zur Auswahl. Oft begangen sind auch die kürzeren Wanderungen (Freilassinger Hütte 1.550 m, Dr.-Heinrich-Hackel-Hütte 1.530 m) mit Gehzeiten von jeweils ca. 1 Stunde. Darüberhinaus interessant sind für trainierte Wanderer die mehrstündigen Übergänge über den Jochriedel, Tauernscharte bzw. Wengerscharte zur Laufener Hütte bzw. Edelweißerhütte und Werfenerhütte.

Anforderungsprofil für Bewerber

° Fundierte gastronomische Kenntnisse und Interesse an einer mehrjährigen selbstständigen Tätigkeit

° Gastfreundliches und unternehmerisches Denken

° Handwerkliches Geschick

° Bereitschaft, das Proksch-Haus als Werbeträger für die Naturfreunde zu führen

Das Proksch-Haus steht gegen Ende September / Anfang Oktober 2019 zur Verpachtung zur Verfügung. Der Pachtzins besteht aus einer Sockelpacht in der Höhe von 35.000 Euro + USt pro Jahr und einer Umsatzpacht.

Bewerbung an die Naturfreunde Salzburg, z.Hd. Landesgeschäftsführer Helmut Schwarzenberger: salzburg@naturfreunde.at

Autor: 
Redaktion.OEGZ
Weitere Artikel